Erstes Date oder Job Interview: Diese 10 Tipps führen dich zum Erfolg

Dating-Erfahrung als beruflicher Erfolgsfaktor


© .shock

Go to English Version


Im Leben eines jeden Abiturienten und Studien-Absolventen kommt irgendwann der Tag des ersten Bewerbungsgesprächs. Schon Tage vorher steigt die Aufregung, die Handinnenflächen werden feucht, wenn du an den Termin denkst. Jahrelang hast du auf diesen Tag hingelebt, in der Schule und/oder der Uni auf harten Bänken gesessen und damit die Voraussetzungen geschaffen, um endlich diese Einladung zu bekommen. Doch nun machst du nachts kein Auge zu, weil dir so viele Fragen durch den Kopf schwirren, die schlafen unmöglich machen:

Wie mache ich einen guten ersten Eindruck? Was ziehe ich an? Was soll ich nur sagen? Welche Peinlichkeiten erspare ich mir lieber? Wie schaffe ich es, dass es nicht bei diesem einen Termin bleibt?

Kommen dir diese Gedanken irgendwie aus einem anderen Bereich bekannt vor? Du wirst dich mit jemandem treffen, mit dem du in Zukunft sehr viel Zeit verbringen wirst. Ihr kennt euch schon flüchtig und wollt das nun bei einem Gespräch vertiefen. Herausfinden, ob ihr zueinander passt. In der gemeinsamen Zukunft willst du weiter wachsen, auch der anderen Seite von Nutzen sein. Und du willst vor allem auch Spaß haben. – Es ist ein wenig wie ein erstes Date mit der Partnerin bzw. dem Partner deiner Träume. Das interessante ist: Die Situation des ersten Dates hat tatsächlich viel mit einem ersten Bewerbungsgespräch gemeinsam. Auch wenn dein Gegenüber im Bewerbungstermin nach teils formalen Kriterien entscheidet, ob du die Anforderungen des Unternehmens erfüllst, fällt eine positive Entscheidung nie, ohne dass es auf der persönlichen Ebene passt.

Du willst nun also durch deinen persönlichen Auftritt alles perfekt machen. Was tust du? Im Bewerbungsgespräch sind es genau die gleichen zehn Punkte, auf die du auch bei einem Date achten würdest, das dir wirklich wichtig ist:

1. Bereite dich richtig vor
Mach dir Gedanken über die Wünsche, Ziele und Hintergründe deiner Interviewpartner. Sie treffen sich mit dir, weil sie den bestmöglichen Kandidaten für eine wichtige Rolle finden möchten. Wie kannst du ihnen die Zuversicht geben, dass gerade du dieser Kandidat bist?

2. Präsentiere dich dem Anlass entsprechend
Der erste Eindruck mag nicht der einzig wichtige sein, aber du hast keine zweite Gelegenheit, einen ersten Eindruck zu hinterlassen. Kleide dich dem Anlass und den Erwartungen deiner Gesprächspartner entsprechend. Wenn du sicher bist, dass du durch deine persönlichen Fähigkeiten überzeugen wirst, gibt es keinen Grund, beim ersten Eindruck ein zu hohes Risiko zu gehen und in zerrissenen Jeans aufzulaufen.

3. Sei offen aber auch zielstrebig
Zu Beginn des Gesprächs werdet ihr euch besser kennenlernen wollen. Erzähle von dir, sei offen und ehrlich, zeige Humor wenn es passt, aber gerate nicht ins belanglose Plaudern, bei dem nur die Zeit vergeht. Zeige, dass du die Zeit deines Gegenübers respektierst und hilf ihr oder ihm, dich und deine Vorzüge zu erkennen.

4. Beeindrucke aber bleibe sympathisch
Zeige dich selbstbewusst, und lass hier und da Geschichten über deine Erfolge einfließen. Aber übertreibe es nicht und betone auch, wie du mit anderen gemeinsam agierst. Die wenigsten Menschen mögen Arroganz. Ein sympathischer Mensch, der Erfolge mit anderen zusammen erzielt, hat bessere Chancen als ein Unsympath, der stets seine eigenen Beiträge überbetont.

5. Du kannst mehr als du denkst
Am wenigsten attraktiv wirkt allerdings derjenige, der nichts kann, nirgends gewesen ist und von sich selbst keine gute Meinung hat. Du bist kein Angeber, wenn du sachlich über Dinge redest, die du toll hingekriegt hast, und deine Stärken kennst. Und da war mehr in deinem Leben als du denkst: Denk an die Menschen, denen du geholfen hast, die du begeistert hast und denen du etwas bedeutest. Mit welchen Fähigkeiten hast du in der Vergangenheit Erfolge erzielt und was finden andere an dir gut?

6. Male eine schöne Zukunft
Dieses Gespräch ist ein erster Schritt in eine hoffentlich positive Zukunft. Es ist an dir, deinen Gesprächspartnern zu erklären, warum gerade mit dir die Zukunft besonders wird. Welche Vorteile werden sie haben, wenn sie gerade dich erwählen? Was kannst du heute schon einbringen, wofür begeisterst du dich so sehr, dass du es schnell lernen könntest? Bring sie dazu, dass sie denken: Ja, ich will diesen Kandidaten/diese Kandidatin und sonst niemanden!

7. Kommuniziere, statt nur zu reden
Wie immer in einem guten Gespräch geht es nicht nur darum, was du sagst, sondern auch wie du zuhörst, wie du wirkst und wie du auf deinen Gesprächspartner eingehst. Durch Augenkontakt, authentische Reaktionen und eine offene Körperhaltung kannst du zeigen, dass du nicht nur an dir selbst interessiert bist. Frage auch mal nach. Mit den richtigen Fragen vermittelst du, dass du dich informiert hast, und gewinnst gleichzeitig für dich wichtige Informationen. Und: Jeder mag es, wenn sich andere für ihn interessieren.

8. Bilde dir selbst eine Meinung
Auch wenn es sich so anfühlt: Das Ziel des Gesprächs ist nicht ausschließlich, dass du einen guten Eindruck hinterlässt. Das ist keine Einbahnstraße. Versuche so viel herauszufinden, wie du nur kannst, um dir selbst eine Meinung bilden zu können. Sei nicht penetrant, aber frage gezielt nach. Am Ende sind es zwei Personen, die ihre Entscheidung treffen müssen, und darauf solltest du vorbereitet sein.

9. Bleibe du selbst
Eine Entscheidung, die aufgrund falscher Informationen getroffen wird, kann nur durch Zufall eine gute Entscheidung sein. Spiele nichts vor und sage deine Meinung, wenn sie dir wichtig ist. Habe keine Angst vor Fangfragen, es geht meist nicht um die richtige Antwort, sondern darum deine Denkansätze zu verstehen. Du wirst dich nicht lange verstellen können, also machst es auch wenig Sinn, dies im ersten Gespräch zu tun. Stelle deine positiven Seiten heraus, aber nur wenn es auch deine wirklichen Seiten sind.

10. Triff deine Entscheidung
Gehe davon aus, dass sich auch deine Gesprächspartner (und darüber das Unternehmen) so dargestellt haben, wie sie ist. Wichtige Dinge, die dir heute nicht gefallen, werden kaum besser werden. Der Kopf ist wichtig, aber du solltest auch deinen Bauch und dein Herz befragen. Wenn es ein Angebot für dich gibt: Glückwunsch. Nun musst du entscheiden, ob du eine gemeinsame Zukunft willst.







Hier kommentieren:
Um deinen Kommentar zu posten, gib bitte den folgenden Kontroll-Code ein:


Noch keine Kommentare


Schnellauswahl
...
Inspiration
...
Job-Träume
...
Missionen
...
Traumtipps


Folge Dreampions @

AGB | Datenschutz | FAQ | Impressum | Kontakt
© 2016-2019 Dreampions