Vom Wembley-Tor lernen: Große Träume richtig kommunizieren

Wie die Perspektive von Freunden und Familie deren Traumratschläge subjektiv beeinflusst.


© Mariusz Blach

Selbst wenn du dich nicht als eingefleischten Fußballfan bezeichnen würdest, kennst du vermutlich die Geschichte vom Wembley-Tor: Im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 zwischen Gastgeber England und Deutschland traf der englische Stürmer Geoff Hurst mit seinem Schuss die Latte des deutschen Tores, von wo aus der Ball senkrecht nach unten auf das Spielfeld fiel. Landete der Ball auf der Linie, vor der Linie oder hinter der Linie?

Einen Videobeweis gab es zu diesen Zeiten nicht und die Spielsituation war unübersichtlich. Der schweizerische Schiedsrichter Gottfried Dienst entschied zunächst auf ‚kein Tor‘, änderte diese Entscheidung aber auf Empfehlung seines russischen Linienrichters – und gab damit das Wembley-Tor für England, das daraufhin Weltmeister wurde.

Es kommt immer auf die Perspektive an
Heute wissen wir, dass die Empfehlung und die darauf basierende Entscheidung falsch waren. Aber was waren die Gründe? Bewusst oder unbewusst wurde die Empfehlung des Linienrichters beeinflusst von

Du siehst: Rein objektive Empfehlungen sind selten und es kommt immer auf die Perspektive an. Aber was hat diese Geschichte mit Lebensträumen zu tun?

Vor wichtigen Entscheidungen ist es verständlich, dass du diese mit Freunden und Familie besprichst. Gerade wenn du einen lebensverändernden Traum umsetzen möchtest, ist es unerlässlich, die dir nahestehenden Menschen ins Boot zu holen und ihre Meinung zu hören – allerdings solltest du immer beachten, dass ihre Empfehlungen aus einer anderen Perspektive kommen. Wichtig ist daher, dass du die folgenden drei Faktoren berücksichtigst, um die Qualität von Empfehlungen zu beurteilen:

Einflussfaktor „Traumwahrnehmung“
Die erste Frage klingt banal: Hat dein Ratgeber deinen Traum richtig verstanden, so dass er dir gute Empfehlungen geben kann? Natürlich ist es eine Voraussetzung für ein gutes Gespräch, dass du dir Zeit nimmst, die Details deines Traums zu vermitteln. Dein Ratgeber wird die Route deiner Traumreise besser verstehen und erkennen, welche Informationen du bereits selbst gesammelt hast.

Neben den Fakten sind besonders deine Emotionen wichtig. Dein Ratgeber muss verstehen, warum dir dieser Traum so wichtig ist, um wirklich eine Empfehlung abgeben zu können, die deine Perspektive berücksichtigt. Wenn er deine Begeisterung spürt, merkt dass du gut vorbereitet bist und die Konsequenzen deiner Entscheidung akzeptierst, dann wird dein Ratgeber deinem Traum konstruktiv begegnen.

Einflussfaktor „Traumerfahrung“
Wenn dein Auto kaputt ist, lässt du es von einem Fachmann reparieren und folgst nicht den Tipps deines Bürokollegen. Genauso solltest du beachten, ob jemand die Erfahrung und das Wissen hat, um deinen Traum beurteilen und dir hilfreiche Empfehlungen geben zu können.

Ein Mensch, der selbst in Australien gelebt oder zumindest länger Urlaub gemacht hat, wird dir bessere Empfehlungen für deine Reise geben als derjenige, der das Land nur aus dem Fernsehen kennt. Um deine Erfolgschancen bei dem Schritt in die Selbständigkeit zu beurteilen, ist Erfahrung als Gründer natürlich hilfreich. Nur ein Profisportler kann dir aus erster Hand erklären, wie du diesen Traum wahr machst.

Viele Menschen in deinem Netzwerk haben nicht die Kompetenz, um die Erfolgswahrscheinlichkeit deines Lebenstraums beurteilen zu können. Informiere sie und begeistere sie für die Inhalte deines Traums, aber nimm dir ihre Kommentare nicht zu sehr zu Herzen.

Einflussfaktor „Traumauswirkungen“
Du solltest beachten, dass dir nahestehende Personen - gewollt oder ungewollt - eigene Interessen in ihre Empfehlung einfließen lassen. Eltern, die Sicherheit über alles schätzen, werden mit Vorsicht die Entscheidungen ihrer Kinder betrachten. Liebe Freunde werden deinen Traum vom Auswandern auch aus der Perspektive beurteilen, dass sie dich aufgrund der großen Entfernung nur noch selten sehen werden. Selbst Menschen, die dir ausschließlich positiv gegenüber stehen, werden durch deinen Traum daran erinnert, was aus ihren eigenen Träumen geworden ist – und dieser Gedanke mag bei einigen deiner Freunde auch negative Emotionen auslösen.

Die Entscheidungen liegt bei dir!
Beachte deshalb immer, dass Empfehlungen oft eine subjektive Perspektive beinhalten. Darum frage dich, wie ein unabhängiger Dritter deinen Traum und deine Entscheidungssituation beurteilen würde. Es ist wunderbar, die Erwartungen und Hoffnungen von nahestehenden Personen zu erfüllen, aber nur, wenn diese Erwartungen auch mit den eigenen Zielen übereinstimmen.

Du wirst herausfinden, dass es am Ende nur eine Person gibt, die beurteilt, ob die Entscheidung für deinen Traum richtig und dein Leben erfolgreich war – und diese Person bist du selbst.





Welche Erfahrungen hast du mit der Meinung anderer zu deinem Traum gesammelt? Schreib darüber und schick uns deinen Artikel an kontakt@dreampions.de oder über unser Kontaktformular.






Hier kommentieren:
Um deinen Kommentar zu posten, gib bitte den folgenden Kontroll-Code ein:


FranArecy schrieb:
Cialis Sans Ordonnance En France Buy Cheapest Cialis Soft Order Now On Line Bentyl 20mg Price Overseas viagra online prescription Propecia Effectiveness Purchase Doryx Doxakne Usa Best Website Propecia Low Fertility



Schnellauswahl
...
Inspiration
...
Job-Träume
...
Missionen
...
Traumtipps


Folge Dreampions @

AGB | Datenschutz | FAQ | Impressum | Kontakt
© 2017 Dreampions GmbH